CACT am 28.9.2013 in Nagyatad/Ungarn

Rocky (Sidney Poitier vom Mahdenwald) und Kira (Claremorris Ayre) konnten am 28.09.2013 in Nagyatad/Ungarn bei der Fuchs-Sau-Wasser-Prüfung jeweils mit der Höchstpunktezahl 100 am Fuchs ein CACT (Anwartschaft auf den ungarischen Arbeits-Champion) erarbeiten, braaaaav waren sie, haben beide super gearbeitet, so macht das Freude! Die Baujagd-Saison kann kommen :-)

 

Bereits Ende April/Anfang Mai 2013 konnte an drei kurzfristig anberaumten Terminen die Spurprüfung, als Voraussetzung zur Anlagenprüfung, von zehn Hunden erfolgreich absolviert werden.

Die diesjährige Anlagenprüfung am 23.6.2013

 

Sowohl Claremorris Ayre als auch Cwn Annwfn Ferdinand, Preis Ib und Ic, hatten Höchstebenotungen in allen Arbeiten über und unter der Erde. Da aber der Spurlaut eine höhere Fachwertziffer hat, bekam Odessa Audacia den Ia Preis mit einem Punkt Vorsprung.

Ich gratuliere den Hundeführern Johann Hofer, Gernot Koinig und Ulrich Bollwein, sowie allen anderen, zur ausgezeichneten Leistung ihrer Hunde!

Besonders die Wasserarbeit war heuer beeindruckend!

Dorothea Penizek

 

Treffpunkt war die Augustinerhütte im Helenental. Während sich die Leistungsrichter bei einem kräftigen Frühstück vom frühmorgentlichen Spritzen der Schweißfährten erholten, wurde von Dorothea Penizek bereits der Formwert vergeben.

Von Jagdhornbläsern eingeleitet gab es kurze, knackige Begrüßungsworte durch den Prüfungsleiter Mf Kurt Buder. Im Anschluß fuhren wir im Konvoi in das Prüfungsrevier nach Gaaden bei Mödling, wo wir wieder, wie schon die Jahre zuvor, zu Gast bei Mf Ofö. Ing. Alexander Josef Prenner waren, der sein Revier dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt hatte.

Begonnen wurde mit dem Fach Schussfestigkeit. Unbeeindruckt quittierten die Prüflinge zwei Schüsse aus der Flinte. Im Anschluss wurden die Hunde in drei Gruppen gelost und von den Leistungsrichter-Teams zur Schweißarbeit in unterschiedliche Teile des Reviers gebracht.

Die Übungstage zeigten ihre Wirkung: angenehm ruhig und zielsicher arbeitend erreichten fast alle Hunde das Stück ohne einen Abruf.
Unberechtigt waren wieder einmal manche Ängste vor dem Ziehen des erlegten Fuchses aus der Ziehröhre. Die Leistungen bei den Übungstagen waren durchwachsen, bei der Prüfung gab es allerdings keinen Grund zur Klage – alle Hunde zogen einwandfrei bei voller Punkteanzahl!


Odessa Audacia

Das letzte Fach, die Überprüfung der Wasserfreude, fand an einem Teich in Kottingbrunn statt. Auch hier konnte bei den meisten Hunden eine ausgeprägte Wasserpassion festgestellt werden. Nachdem auch wirklich der letzte Schilfbewuchs durchstöbert war, trafen wir uns zur Preisverleihung im nahegelegenen Weingut Reischer.

Alle elf angetretenen Hunde haben bestanden, neun davon im 1. Preis. Die Preisverleihung erfolgte durch Prüfungsleiter Mf Kurt Buder. Tagessieger wurde mit 125 Punkten „Odessa Audacia“ mit Hundeführer Hans Hofer. Bis in den Abend hinein wurde bei bestem Wetter in geselliger Atmosphäre Jägerlatein gesprochen.

Besonderer Dank gilt unserer Formwertrichterin Dorothea Penizek und den Leistungsrichtern Mf Kurt Buder, Erik Sauerzapf, Karl Koza und Werner Killian.

Für die perfekte Organisation waren maßgeblich Karin Mutzbauer und die Leistungsrichter-Anwärter Michael Mitteregger, Christian Tischer, Franz Schreiber und Reinhard Rotter verantwortlich.

Weidmannsheil und Ho Rüd Ho, Christoph

Resultate der Anlagenprüfung vom 23.06.2013:

Ia/125 Punkte - Odessa Audacia, HF J. Hofer
Ib/124 Punkte - Claremorris Ayre, HF G. Koinig
Ic/124 Punkte - Cwn Annwfn Ferdinand, HF U. Bollwein
Id/121 Punkte - Ice vom Taffatal, HF F. Öttl
Ie/120 Punkte - Angel Spirit of Cattau, HF R. Rotter
If/117 Punkte - Cwn Annwfn Ebony, HF K. Mutzbauer
Ig/116 Punkte - Funny Russel Ranch Doc Doolittle, HF H. Luef
Ih/113 Punkte - Candy von Valentino Rossi, HF B. Zehetmayer
Ij/102 Punkte - Chief von der Heulisse, HF W. Drechsler
IIa/88 Punkte - Claremorris Angus, HF R. Maar
IIIa/101 Punkte - Cwn Annwfn Fearghas, HF H. Preuner

 
Claremorris Ayre


Cwm Annwfn Ferdinand